Yaya: Eins meiner Absoluten Anime Highlights dieses Jahr war natürlich die Fortsetzung des Animes Durarara, die zum Glück ja auch noch 2016 weiter geht und ich hoffe mal dass das genauso gut bleibt. Beim Thema Manga bin ich total begeistert von dem Manga „Sommer der Glühwürmchen“, mich fasziniert die Story und dieser Manga war wohl einer der besten Kaufentscheidungen meines Jahres! Einen wirklichen Flop hatte ich dieses Jahr wohl mal wieder nicht bei dem ich jetzt sagen würde "das wäre der Flop des Jahres 2015"! Vom nächsten Jahr erhoff ich mir ein spannendes Ende, von all dem Mangaserien die 2016 von mir endlich mal enden und eine gute Animeseason mit Animes, bei denen ich richtig Spaß haben werde, sie zu gucken.

 

Pendergast: Black Bullet ist ziemlich klasse gewesen als Manga. An Anime gab es dieses jahr weniger für mich, One Punch Man und Aldnoah Zero waren ganz nett aber viel mehr habe ich nicht gesehen. My Love Story fand ich eher albern, DAS findet Fans? Wünsche für 2016? Ähm, ich hoffe mehr Anime sehen zu können, und endlich mal Fairy Tail nachzuholen xD

 

Murasaki: Mein Manga-Highlight in Deutschland war kein Manga, sondern ein Artbook, und zwar CTrl+ T Inio Asano Works. Ein wirklich rundum gelungenes Artbook, das im Januar bei Tokyopop erschienen ist. Auf dem englischsprachigen Markt stachen für mich Barakamon und Yokai Watch hervor, auf dem spanischsprachigen Markt

A Silent Voice, Sakamichi no Apollon und Orange. Mein liebster Anime dieses Jahr war Barakamon, wobei ich nicht genau weiß, ob er dieses Jahr in Japan erschienen ist oder schon früher. Flops sind für mich persönlich allgemein die 08/15 Glubschaugen-Manga, die immer mehr den deutschen Mangamarkt überfluten. Ich kann dieses "erste Liebe- böser Junge- dummes Mädchen- Riesenaugen- Blabla" einfach nicht mehr ertragen. Romance gern, aber bitte mit etwas Einfallsreichtum. Sachen wie Blue Spring Ride zeigen ja, dass es auch Shojomanga gibt, die eine Lovestory beinhalten und trotzdem weniger kitschbeladen rüber kommen.Was ich mir für 2016 erhoffe? Das endlich Giant Killing in Deutschland veröffentlicht wird. xD Nein, das wird wohl ein ewiger Wunschtraum bleiben... Aber mehr interessante Seinen-Titel a la Vinland Saga wären schon nicht schlecht. Außerdem ein paar Manga, die sich an Frauen richten und längere Yuri-Titel.


Blay: TOP: Noragami (ich habs erst dieses Jahr geschafft zu gucken) Noragami fand ich sehr witzig und der hatte nen tollen Soundtrack, der ziemlich ungewöhnlich für nen Anime war. Sehr „sphärisch“. Noragami Aragoto gehört ebenso zu meinen Hits und auch Prison School, das ist so ziemlich das abgedrehteste, was ich je gesehen hab. xD FLOP: Working Season 3. Same Shit, Different Year. Die ersten beiden Staffeln waren ok, die Dritte konnte ich nichtmal beenden. 2016 hoffe ich endlich auf die heiß ersehnte zweite Staffel Attack on Titan ,weil ich momentan auf dem aktuellen Stand mit dem Manga bin, der natürlich schon viel weiter als die Serie ist. Und da ich weiß, was alles noch krasses passiert, kann ichs kaum erwarten das animiert zu sehen. ^^

 

Hotaru Kiryu: Dieses Jahr habe ich gar nicht so viele neue Anime gesehen. An Manga habe ich ein paar Clamp Manga nachgeholt, die mich sehr fasziniert haben. Neben den Animes aus Type Moon Universum (Fate/Stay Night, Shingetsutan Tsukihime...) habe ich auch Klassiker wie Neon Genesis Evangelion und Full Moon wo Sagashite nachgeholt. Neben der zweiten Chance, die ich YGO! Arc-V gegeben habe, gab es wenige Flops in diesem Jahr. Enttäuscht war ich ein wenig von Hibike Euphonium und freuen tu ich mich auf die neuen Digimon Tri. Movies, wo mir schon der erste Teil gefallen hat. Ansonsten noch auf Kizumonogatari ... aber ich bin optimistisch für das neue Jahr.


Kunoichi: Manga Highlight des Jahres war für mich auf jeden Fall Neunzehn, Einundzwanzig. Zwei Mangas voller traumhaft

schöner Farbseiten, einer tollen Story und haufenweise süsser Katzen. ^^ Das Anime Highlights des Jahres für mich war The Deven Deadly Sins. Ein Anime der nur auf Netflix ausgestrahlt wird. Sehr witzig gemacht

und die Kämpfe ziehen sich nicht ewig in die länge. Aus den vielen verschiedenen Charakteren findet man schnell seinen Favoriten. Für 2016 erhoffe ich mit vielleicht eine 2. Staffel von The Seven Deadly Sins. Und Mangamässig vielleicht mal etwas mit Frauenpower was nicht unbedingt Ecchi oder süss und knuddlig ist.


Misty: Yamada-kun and the Seven Witches ist ziemlich gut geworden dieses Jahr, kann es jedem empfehlen der simple aber stetig vorranschreitende Unterhaltung als Manga will, aber auch Nisekoi hat wirklich sehr gefallen Enttäuschungen? Hm, Kagerou Daze habe ich nach einem Band gedroppt, irgendwie gefielen mir die Protagonisten so rein garnicht, weder optisch noch charakterlich. Erwartungen für 2016? Ich freue mich schlicht auf den letzten Band My little Monster, die Geschichte ist komplett erzählt und man will eigentlich nur noch einen Abschluss finden ^^

 

Lavalampe: Anime Highlights ganz klar-> Lupin III 2015! Manga, eigentlich alle von dem Mangaka Inio Asano, kann man gut abschweifen mit den gedanken. Flops? Es kam irgend ein gehypten Anime mit Idolen heraus, der so ähnlich wie K-on! sein sollte. mir fällt der name nicht mehr ein. Das war für mich ein Flop. Für 2016 erhoffe ich mir... ich lasse mich gerne überraschen. Diesmal bitte keine Idol Anime/Manga mehr. Ich hoffe noch, dass mehr Animes im deutschen Kino laufen. Dieses Jahr liefen überraschenderweise viele in Deutschland.


Chiishi: Es gab dieses Jahr viele Highlights für mich. Vor allem im Bereich Manga waren viele vertreten. Ousama Game Extreme (Fortsetzung von Ousama Game) hat mich sehr begeistert. Es ist zwar noch nicht abgeschlossen, aber ich verfolge es regelmäßig. The Book of List ist ebenfalls ein wunderschöner Manga mit Grimms Märchenfiguren. Ajin kam dieses Jahr endlich auf den deutschen Markt, welches ich sehnsüchtig verfolge. Diese Horror-Action-Story ist unglaublich genial! Ich werde die Reihe auf jeden Fall bis zum Ende verfolgen. Auch Corpse Party gehört mit zu meinen Lieblingen. Zuerst dachte ich, es sei wie Bloody Maiden (ein totaler Flop!), aber dem ist gar nicht so. Ich bin nach dem ersten Band wirklich positiv überrascht worden. Der zweite Band folgt in Kürze und ich freue mich schon tierisch darauf den weiter zu lesen! Auch Blue Exorcist gehört zu meinen Lieblingen. Nachdem ich den Anime aufgesogen habe, habe ich mir so schnell wie möglich auch die Mangabände zugelegt, die ich eifrig verfolge. Ein ebenfalls großes Highlight ist Assassination Classroom. Ich bin unglaublich begeistert, sowohl vom Anime als auch vom Manga! Und damit wären wir jetzt auch schon bei dem Anime. Nach einer langen langen Wartezeit sind die vier Folgen des ersten Digimon Adventure Tri Films erschienen. Mit Genuss und voller Freude habe ich mir den Anime angesehen! Ich bin richtig überwältigt gewesen und fühlte mich in die gute alte Digimon-Fan-Zeit zurück versetzt. Digimon-Fans kann ich den wirklich sehr empfehlen. Meine Erwartungen wurden dabei nämlich nicht enttäuscht. Das einzige, was mich etwas bedrückt ist, dass man bis nächstes Jahr auf die Fortsetzung warten muss :( Blue Exorcist gehört, wie schon erwähnt, auch zu meinen liebsten Animeserien, die ich dieses Jahr geschaut habe. Wirkliche Flops gab es in diesem Jahr nicht wirklich für mich. Ich habe mir die Mangabände von Prinzessin Mononoke gekauft, die sich sehr an dem Film halten. An sich finde ich den Manga toll und ich bin stolz darauf den Manga einer meiner Lieblingsanime zu besitzen, aber die deutsche Übersetzung darin ist wirklich miserabel und grauenvoll. Da gefällt mir die Wortwahl aus dem Film um einiges besser! Auch ein eher Flop ist Black Butler Manga gewesen. Ich habe lange gebraucht, bis ich überhaupt mal die ersten zehn Seiten geschafft habe zu lesen. Ich fand den Manga furchtbar langweilig, weshalb ich den schon nach dem 2. Band abgebrochen habe. Der Anime Dragon Ball Super ist ansicht wirklich gut und ich schaue mir den wirklich gerne an, aber man merkt, dass es eine typische Dragonball-Serie ist, weil sich verdammt viele Szenen so übertrieben in die Länge ziehen und tausend Wiederholungen zu sehen sind. Da passierte es, dass die eine oder andere Folge eigentlich total unnötig gewesen ist, da sich die Story nicht wirklich fortgesetzt hat. Für 2016 erhoffe ich mir einen wundervollen 2. Digimon Adventure Tri Film, sowie tolle Fortsetzungen der Manga, die ich derzeit verfolge :) Nächstes Jahr ist Dokomi geplant, also wird wieder Beute gemacht :D


Misaki: Mangas habe ich mir dieses Jahr aus geldmangel nicht gekauft aber Animes hatte ich einige geschaut. Ein Highlight war für mich sicher die Fortsetzung von Noragami und Noragami wurde auf Dvd veröffentlicht. Ich mag einfach die Story des Animes, (tut mir leid ich bin etwas schlecht in Dinge beschreiben) es ist spannend und es gibt auch lustige Szenen das mag ich daran Sobald ich es mir also leisten kann kaufe ich es mir auf Dvd. Ein Flop ist für mich, obwohl ich's mir trotzdem aus Neugier anschaue, Sailor Moon Crystal. Der

neue Zeichenstil ist sehr gewöhnungsbedürftig, die zweite Staffel von Sailor Moon wurde ganz ausgelassen und die Verwandlungen der Sailorkriegerinnen sind grauenhaft! Besonders von Sailor Moon, sie sieht dabei so aus als ob sie die Gummifrucht aus One Piece gegessen hätte. sie wird quasi zu einer Gummipuppe und ist viel zu dünn! und was ich für 2016 hoffe? Das auch die 2. Staffel von Noragami, „Noragami Aragoto“ auf Dvd erscheint.

 

Kame: Hm, was hatte ich für Highlights dieses Jahr? Ich muss zu "Vanilla Fiction" sagen, ich kenne keinen Manga dessen Cover unpassender sind als hier: Hochspannender und bizarrer Fantasythriller der Cover hat die nach Romantischem Drama aussehen! Well Done EMA >.< Auch der Ecchi Manga "Mai Ball" ist aktuell ziemlich spaßig und harmlos unterhaltsam mit einem dicken Schuss nackter Kurven. An Animes hatte ich keinen echten "Hit" aber wow: Habe seit langem keinen solchen Flop wie den Sword Art Online Anime gehabt, uuuuuunglaublich wieviele LogikSCHLUCHTEN hier sind, selbst für einen Hype Anime ist das einfach depremierend. 2016? Ich hoffe ehrlich gesagt auf den Manga von One Punch Man hierzulande, das wäre mal ein Pflichtkauf für mich, doch bis dahin reicht dir Vorfreude auf den Manga A Silent Voice.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Zedwick (Donnerstag, 17 Dezember 2015 11:15)

    Lavalampe meint sicher Love Live! XD Hatte dieses jahr eigentlich kaum Manga gelesen, aber an animes kann Steins Gate vermerken, geiler shice :D

  • #2

    Ryoko (Freitag, 18 Dezember 2015 15:18)

    2015 war ein blödes Jahr, Attack on Titan war als Manga recht beliebig, und Übel Blatt war auch nur so lala. Owarimonogatari war der einziuge Anime den ich getrost empfehlen kann, hoffe aber auf ein besseres 2016

  • #3

    Kazumi (Samstag, 19 Dezember 2015)

    Sailor Moon Crystal hat mich auch enttäuscht, kann ich mich anschließen. Ich freue mich auf "Orange" und natürlich auf "Zombie Loan" der Anime hatte mich neugierig zurückgelassen

  • #4

    Finn (Samstag, 19 Dezember 2015 20:43)

    ernsthaft- wäre ich nciht so ein mega Sailor Moon Fan, ich hätte Crystal... nach 2 Sekunden abgeschaltet!!! Frechheit :( Erst ab Staffel zwei wurde das ganze einen minimalen Hauch besser.
    Ich hatte dieses Jahr einfach keine Zeit, kein Geld... Nächstes Jahr wird besser.