Blay: Ich bin mit den Pokemon-Spielen und der Serie aufgewachsen und bin nach wie vor immer noch gespannt auf die neuen Spiele und Erweiterungen. Ich denke das Phänomen

basiert auf der großen Abwechslung die geboten wird. Es wird ja auch immer kräftig die Werbetrommel gerührt und durch das ständige Veröffentlichen von neuen Spielen und neuem Content, hält sich Pokemon fest im Gedächtnis. Die Spiele finde ich persönlich immer wieder interessant, da es je nach Generation neue Pokemon, neue Aufgaben und eine neue Story gibt. Es wird also selten langweilig, obwohl die Grundstruktur Pokemon leveln - Arenaleiter besiegen - zum besten Trainer aufsteigen immer die gleiche ist. Mein Lieblingspokemon ist .... Pikachu (mir fällt auf die schnelle keins ein, es gibt ja auch ZU viele xD)

 

Ecki: Pokemon oh man! XD Damit hatte ich in früheren Jahren viel zu tun, und es gab Zeiten da waren meine und die

Parallelklasse voll mit den Games! Hab auch gerne die Serie geschaut... eine Weile! Irgendwann war es natürlich einfach dämlich, aber die Spiele hatte ich eigentlich immer wie ein Wahnsinniger gezockt. Mein Lieblingspokemon? Irgendwie wohl Isso, das hatte ich mal von einer Freundin er-tauscht und ist mir dann irgendwie ans Herz gewachsen... wegen den geilen Psycho-Attacken! >D

 

Vigita: Was Pokémon für mich ist? Es ist ein großer Teil meiner Kindheit. Ein Hype wie es ihn nie wieder gab. Ich kann es nicht genau sagen, es war fesselnd, etwas, dass JEDER kannte. Man hat Pokemon nicht nur gesehen, man hat es gespielt und getauscht. Zu einer Zeit, als man dafür noch nicht ausgelacht wurde sondern ein ganz normales Kind war. Ich für meinen

Teil kann sagen, dass mich die Serie geprägt hat, das kann man aber vermutlich nur in meinem Jahrgang nachvollziehen. Was aus Pokemon geworden ist ist faszinierend, wenn auch aus meiner Sicht traurig. Soll man doch aufhören, wenn es am besten ist. Erklären kann man dieses Phänomen wohl nicht. Das haben sicher schon viele versucht, um an den riesigen Erfolg anzuknüpfen, doch geschafft hat es wohl keiner. Auch ich bin sicher nicht fähig zu erklären, was Pokemon ausmacht. Doch selbst wenn man es entschlüsseln könnte, wird das nicht viel bringen, da die heutige Generation eine andere ist mit anderen Ansichten, Interessen und Lebenseinstellungen. Ein richtiges Lieblingspokemon habe ich nicht, doch habe ich zufällig vor ein paar Tagen den ersten Film UNCUT gesehen und kann mich jetzt sehr gut in Mewto hineinversetzten und würde sagen, er war noch ein richtiges Legendäres Pokemon und damit mein Favorit ;)

 

Rima: Pokemon! Ich will der Allerbeste sein wie keiner vor mir wahr DAM DAM DAM ... ach ja schon klasse! Ich denke das Phänomen kann man nicht wirklich erklären es war halt cool xD Ich liebe die Spiele! Meine Schwester und mein Cousin haben schon als kleine Kinder gespielt und ich wurde im Jahr 1999 also an dem Pokemon in Deutschland rauskam geboren also Schicksal. Meine Lieblings Generation ist aufjedenfall die Vierte von der 5ten und den jetz kommenden Spielen halte ich hingegen nicht soviel... ich finde die Pokemon sind nicht mehr was sie mal waren sondern sehen nun iwie... komisch aus sag ich mal. Mein absolutes Lieblingspokemon ist die letze Entwicklung des ersten Flugpokemons dass man in der 4ten Generation fangen kann also: Nummer 398 Staraptor <3 Ich liebe Flugpokemon einfach

 

Chiishi: Pokemon ist für mich eine erfundene Welt, bearbeitet in Anime, Manga und Co., womit sich die jüngeren Generationen am ehesten damit befassen. Ich meine, welches

kleine Kind schlüpft nicht gerne in eine Welt, die aufregend und voller Gefahren ist, aber man Geschöpfe bei sich hat, die einen beschützen? Für mich sind die kleinen Pokemons wie "coole" Haustiere, die man in der Wirklichkeit nicht haben kann. Die Spiele sind wirklich super! Zumindest kann ich das von den älteren Spielen, die ich gezockt habe, behaupten. Es ist ein Mix aus Abenteuer und andere "coole" Haustiere in Kämpfen besiegen. Mein Lieblingspokemon ist Mew -> Unbekannt, klein, süß und hat es echt drauf!

 

Yaya: Pokemon ist für mich eine sehr wertvolle Kindheitserinnerung, da mit der Pokemon-Serie für mich der Einstieg in das , ich sag jetzt einfach mal Anime-Business angefangen hat, da es zusammen mit Digimon einer der ersten Anime waren, die ich geguckt hab. Ich glaube da gibt es überhaupt kein Phänomen zu erklären Pokemon ist halt eben Pokemon! Ich mag die Pokemon Spiele sehr, mein Lieblingsspiel war eigentlich Soul Silver da ich das so cool fand, das eines der Pokemon hinter einem her gegangen ist und du es ansprechen konntest! Natürlich mag ich auch sehr gern die anderen Spiele, hab so ungefähr 8-9 Spiele fürn DS, und spiele sie immer noch sehr gerne, besonders mit meinem Bruder der ebenfalls Pokemon-Fan ist! Ich habe eigentlich drei Lieblingspokemon! Plinfa, Hydropi und aus einem mir irgendeinen unerklärlichen Grund bin ich ein Mampfaxo-Fan!

 

Katax: Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum die Animeserie so

viele Folgen hat. Wer guckt das? Viele Pokemonspiele hatte ich nicht, nur Blau und Perl. Vielleicht kaufe ich mir Pokemon X. Ich mochte Blau und Perl, man hatte immer etwas zu tun, auch wenn ich später in Perl nur noch Kekse gebacken habe. Lieblingspokemon? Kramshef!

 

Kunoichi: Hmm Pokemon ist für mich vor allem die Serie in der Kinder mit ihren Tierähnlichen Wesen losziehen und Turniere bestreiten und abenteuer zu erleben. Mit den Spielen hatte ich nie wirklich viel am Hut also ich hab nie wirklich eins gespielt. Hm welches Pokemon mag ich am liebsten? Das ist gar nicht so einfach aber mir haben es wohl die 

Feuerpokemon angetan. Ponita ist da eines meiner grösseren Favoriten. Ich hatte früher auch mal ein Pony und immer wenn ich reiten war hab ich mir vorgestellt ich sitze auf Ponita xD

 

Ninako: Ohooo, welch ein tolles Thema. Ich habe die Serie früher sehr gern geschaut. Die ersten Staffeln kenne ich allesamt auswendig. Selbst den Pokemon Film habe ich im

Kino gesehen. Eijeijei, wenn ich heute daran denke. <.< Naja alles schön und gut, aber mit der Zeit wurde die ganze Serie einfach nur noch nervig. Immer dieses "Ende Gut alles Gut Prinzip", bwääähh. Mein Lieblingspokemon ist eindeutig *trommelwirbel* Glurak!! Ich liebe diesen grimmigen Drachen einfach. <3 Zu den spiel kann ich nur folgendes sagen: Rot und Blau Kult, der Rest so lalala.

 

Luka: Pokemon ist für mich einfach das beste Spiel aller Zeiten. Und auch das Trauma meiner Kindheit: Ich hab mir immer ein Spiel für den GameBoy gewünscht, aber nie eins bekommen. Aber es hat mir unglaublich viel Freude gemacht, 

wenn ich bei Freunden Pokemon spielen durfte. Heute noch spiele ich sehr gerne die alten Spiele. Die neuen sind eher nicht mein Fall, da die neuen Pokemon eigentlich nur die alten ersetzen sollen. Und außerdem gefällt mir die alte, vergleichsweise verpixelte Grafik irgendwie mehr. Pokemon ist eben so ein Spiel, das auch ohne besonders hervorragende Grafik Spaß machen kann. Mein Lieblingspokemon ist übrigens Evoli.

 

Hotaru: Pokemon ist für mich einer meiner ersten Animes. Hab das als kleines Kind voll gerne geguckt und hatte auch T-Shirts davon xD das Phänomen...hm...keine Ahnung. Es war halt irgendwie was neues. Und die Spiele kenne ich nicht so gut. Hatte nur eins für die Game Boy gehabt und hatte mir ganz gut gefallen auch wenn ich mich manchmal echt aufgeregt habe (passiert mir aber in jedes Spiel). Und mein Lieblingspokemon ist...schwer zu sagen. Mag mehrere. Glaube am liebsten Pikachu, Glumanda und diese kleine Wasserschildkröte von der ich den Name vergesse habe xD

 

Kame: Ohweh, der Segen und Fluch der Animewelt ^^; Ich weiß noch als die Serie hier anlief habe ich ja die ersten 10-20

Folgen wirklich mitgefiebert, dannach...naja, wir wissen alle wie diese Geschichte endete...(nämlich nie <.<;) Aber was habe ich mich dann auf Pokemon Stadium für den N64 gefreut, konnte darauf dann ja auch Pokemon Rot zocken... doch dann war ich "geheilt" und habe keinerlei Überblick mehr über die 1000 Spiele @@ Aber Krabby mochte ich am meisten, sone coole Kampfkrabbe ist schon lässig ^^V

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Kazumi (Freitag, 20 September 2013 13:29)

    Pocket Monster ^^ Pokemon Silber, Erundungsteam Dunkelheit und Pokemon Schwarze Edition nenne ich mein Eigen ^^ Mein Liebling ist Furnifraß, sieht aus wie ein Ameisenbär mit Flammenwerfer X3

  • #2

    Hotaru (Freitag, 20 September 2013 15:32)

    Hahaha meine Beschreibung von Schiggy ist so lustig. xD

  • #3

    Luka (Freitag, 20 September 2013 20:55)

    Moment mal Kame, dein Lieblingspokemon ist Krabby? Ich hätte ja auf Schiggy getippt (warum wohl?) ... xD

  • #4

    Hotaru Kiryu (Samstag, 21 September 2013 19:41)

    Ach ja, Pokemon ...
    Wenn die Serie erst heute ausgestrahlt werden würde, hätte ich mich wohl 10 Meter ferngehalten! Das Schema läuft immer gleich ab, was irgendwie etwas traurig ist. Die Spiele waren aber immer sehr gut, ich persönlich mag alles bis Kristall. Dennoch hat sie zum Bild des Animes in Deutschland viel beigetragen - Sehr schön mal eure Ansichten zu lesen!

  • #5

    MomokoChocoKukki (Samstag, 21 September 2013 20:13)

    Also ich fand Pokemon auch immer toll. Aber wirklich nur die Folgen wo es nur 150 Pokemons gab. Ich finde es nicht so schön das es jetzt so viele komische aus-der-Nase-gezogene Pokemons gibt. Mein kleiner Bruder (8 Jahre) kommt immer zu mir gerannt und fragt mich ob ich "das und das" Pokemon kenne und ich muss ihm immer wieder erklären das ich nur die alten Pokemons kenne xD die Spiele selber hab ich nie gespielt und kann da leider nichts zu sagen.

  • #6

    Murasaki (Freitag, 27 September 2013 12:29)

    Ich mochte Pokemon damals auch. Mein Lieblingspokemon war Seper (oder wie auch immer das geschrieben wurde, das Seepferdchen) XD
    War eigentlich schon zur Ausstrahlung viel zu alt für die Serie, ging auf jeden Fall schon aufs Gymnasium, aber ich war nicht der einzige Fan. Heutzutage würde ich es mir aber nicht mehr antun können. In Spanien läuft derzeit Pokemon schwarz/weiß (heißt doch so, oder?) im Fernsehen. Ich weiß aber nicht, ob es wirklich Erfolg hat.

  • #7

    Yume-nikki (Samstag, 19 April 2014 19:17)

    Dabei hätte ich eher erwartet, dass Kame-kun Shiggy mag. ^^
    Jedenfalls sind die Pokémonspiele echte Klassiker geworden. Auch ich habe Pokémon Stadium auf der N64 gespielt und meine blaue Edition darüber gezockt - bis es leider meinen Adapter entschärft hat^^
    Aber der Anime geht mir leider nur noch auf die Nerven - sorry, Pokémon!

  • #8

    Todesengel (Samstag, 08 Juni 2019 19:46)

    Spiele am liebsten Pokemon Sonne & Mond .Pikatchu ist irgendwie im Spiel nicht so gut wie in den Folgen ,finde ich total blöd .Hoffentlich teilt jemand die Meinung mit mir. In den Folgen ist Pikatchu ja fast nicht zu besiegen aber im Spiel ist er nach 4 Schlägen k.o. und er braucht ewig viele Atacken das er ein Pokemon besiegt.In den Folgen oder auch im Film ist Ash immer der stärkste ( ist auf jedenfall meine Meinung )