Mit Verlust klarzukommen ist nie leicht. Vor allem wenn das Animes betrifft O_o Tatsächlich aber sind schon einige geplante (oder sogar angefangene!) Projekte nie realisiert worden. Mal gab es produktionstechnische Probleme, mal rechtliche, mal ging den machern schlicht das Geld aus. Ich habe das Internet mal durchstöbert und die bekanntesten Fälle herausgepopelt. Begleitet mich bei "Lost: Animes die nie erschienen sind" Und keine Angst, hier endet nicht alles in irgend einer Kirche (Ich meine im ernst, WTK?!) 

 

Akira Kurosawa's "Die Maske des schwarzen Todes"

Eine sehr interessante Umsetzung wurde uns leider bis heute verwehrt. Akira Kurosawa ist vielleicht nicht mehr vielen hier ein Begriff, sagen wir einfach seine alten japanischen Filme sind Meilensteine ihre Zeit gewesen: "Die sieben Samurai" muss ich hoffentlich niemanden erklären, doch auch "Yojimbo der Leibwächter" ist legendär, und selbst "Das Schloss im Spinnweb-Wald" hat unter anderem Steven Spielberg zu Star Wars inspiriert. In zwei Wörtern: Großartiger Regisseur.

Nun wollte dieser Mann sich aber auch mal einem animierten Film widmen, und als Vorlage hatte der Japaner sich tatsächlich Edgar Allen Poe's berühmte Geschichte "Die Maske des roten Todes" vorgenommen. Wer die Geschichte nicht kennt... leute lest mal mehr Bücher oder Wikipedia <.< Kurze Zusammenfassung: Der Vergnügungssüchtige Fürst Prospero gibt, ungeachtet das die Pest wütet, einen Maskenball in seinem Schloss. Doch ein maskierter Schädelmann verschreckt die Leute. Bald stellt sich heraus: Es ist keine Maske, der Tod will sich die gottlosen Festbesucher einverleiben...

Es bleibt natürlich offen wie Kurosawa das umgesetzt hätte, zumal es sein erster Animationsfilm gewesen wäre. 1998 starb der Regisseur aber und hinterließ ein Drehbuch das fast 2010 verfilmt worden wäre, aber leider dann doch an mehreren Faktoren scheiterte. Vielleicht erleben wir eines tages dennoch das Werk um den Maskierten Sensenmann...

 

Ghiblis "Pippi Langstrumpf"

Das Bild habe ich mir aus den Anime "Daddy Langbein" ausgeliehen ^^
Das Bild habe ich mir aus den Anime "Daddy Langbein" ausgeliehen ^^

Leute wie kling denn das? XD Ghibli, bzw. Hayao Miyazaki der ja untere andrem die Märchenfilme "Chihiros Reise ins Zauberland" und "Das Schloss im Himmel" kreiert hatte wollte tatsache auch einen Film zu Pippi Langstrumpf auf die Leinwand bringen XD Für fast alle meiner Generation war sie wohl das erste Mädel das wir je in Strapsen gesehen haben O_o Naja okay es sind Strümpfe, dennoch! XD Stellt euch mal kurz in eurem Hirn-Theater vor wie es wäre wenn die Geschichten um ein superstarkes Mädel das alleine in einer Villa mit nem Pferd lebt von Japanern umgesetzt worden wäre

O_O Es gab sogar schon einige Skizzen für das Werk! Blöderweise (ihr ahnt es) wurde das Projekt dann doch am Ende eingestellt, die Erben Astrid Lindgrens hatten eine Absage erteilt und das Projekt wurde eingestampft. Bedauerliche Entscheidung meiner Ansicht nach, doch wer weiß was die Zeit noch bringt...

 

Gonzo's "The Five Killers"

Studio Gonzo ist wohl schon etwas berüchtigt schnell mal den Schnitt zu machen wenn sie finanziell etwas unvorbereitet dastehen. Bedauerlich für das Projekt "The Five Killers" das wohl zwölf Episoden und einen Film umfasst hätte.

The Five Killers handelt von (Überraschung) fünf Auftragskillern ("Knife", "Bomb", "Gun", "Sword" und "Vampire"). Als Vier der ehemaligen Teammitgliedern sich zur Beerdigung ihres Anführers Treffen erscheint ein mysteriöser Mann der behauptet der Mörder ihres verblichenen Chefs zu sein, und das die Vier ihm bald folgen werden würden... so muss sich das Team ein letztes mal zusammenraufen.

 

Die Entwickling des Werkes muss eigentlich schon weit vorangeschritten gewesen sein, noch heute kann man den Trailer im Netz finden (Versucht es mal bei "The Five Killers Trailer"). Schade das die Fünf es dann doch nicht zu einer Serie geschafft habe...

 

Gainax "Route 20"

Hier noch eine Fortsetzung die es nie geschafft hat verfilmt zu

werden. Noch bevor Gainax mit Mechas und Engeln arbeitete kreierten sie den Film "Wings of Honneamise", ein Science Fiction Werk das damals 8 MILLIARDEN Yen (Heutzutage wären das über 50 Mio Euro!) verschlang und zur damaligen Zeit sehr imposant war... nur leider nicht wirklich erfolgreich. Die Geschichte um einen Astronauten der als erster den Weltall erreichen sollte war Gainax typisch verworren und sehr experimentell künstlerisch, und nicht gerade für jeden

normalen Kinogänger leicht zu verdauern. Dennoch wurde eine Fortsetzung unter dem Namen "Route 20" geplant der entgegen zum ersten Film eine düstere Cyberpunk-Saga um zwei Biker in einer furutistischen Stadt werden sollte. Skripte und Artworks wurden produziert, sogar ein primitiver Trailer ist noch im Netz zu finden (Route 20: Galactic Airport Pilot Film), bis allen auffiel das niemand das Projekt finanzieren wollte, zu mäßig war der Erfolg des teuren Vorgängers.

Interessant sind natürlich diverse Optische Konzepte des Films, so erkennt man z.B. bei der Dame deutliche Parallelen zur späteren Misa Katsuragi, auch ein Monitor-Köpfiger Roboter aus dem Trailer scheint der geistige Vater vom FLCL Mecha zu sein ^^ Kleines Happy End: Immerhin veröffentliche Gainax später den Manga dazu. Route 20: The Town With Gears übernimmt viele Elemente aus dem Film und zeigt die ursprüngliche Idee der Macher von ihrem Werk. Naja, immerhin haben dafür NGE ne wa? ;)

 

IMOVE'S "t.A.T.u Paragate"

Wer der jüngeren Leser hier kennt die Damen noch? ^^ 2002 war das lesbische Mädchenduo "T.A.T.u" DAS gefragteste seit Knäckebrot mit Nutella. Ihre Single "All the things she Said" wurde in den Radios rauf und runtergspielt und sie waren einfach das Maß aller Dinge... also zumindest für die Vierzehn- bis SiebzehnJährigen Mädels ^^;

So wurde tatsache dann ein animierter Film angekündigt, das Studio IMOVE (unter anderem "Rosario Vampire") arbeitete fleißig an einer Handlung die eine art Science-Fiction Abenteuer um die beiden Damen spinnen sollte. Doch ach je, seit Tic Tac Toe wissen wir es doch: Mädels und Musik, da halten Beziehungen nicht lange...

Bald wurde bekannt das die beiden Damen "doch nicht so wirklich" lesbisch waren, nach einigen Jahren blieben auch die Hits aus und die Beiden trennten sich 2011, was natürlich auch dem Anime dem Todesstoß gab. War wohl doch am Ende "All about us" ;-)

 

Satoshi Kon's "The Dream Machine"

Das traurigste zum Schluss, ein Animefilm eng verknüpft mit dem Schicksal ihres Regisseurs Satoshi Kon

Dieser hatte schon einige herrausragende Werke für sich auf dem Konto verbucht (u.a. "Tokyo Godfathers" und "Perfect Blue") und wollte 2009 "The Dream Maschine" machen, die Reise von drei unterschiedlichen Robotern durch eine bizarre Welt. Ob es ähnlich kurios und fantastisch gewesen wäre wie sein Werk "Paprika" bleibt offen, es sollte laut Kon zumindest definitiv ein Film für Kinder werden der aber auch die erwachsenen Zuschauer ansprechen sollte.

Tragisch der Ausgang: Satoshi Kon bekam bald die schreckliche Diagnose das er Bauchspeicheldrüsenkrebs hatte, und starb schon ein Jahr später im August 2010. Leidenschaftlicher Profi der er war hatte er natürlich detailierte Anweisungen zum Film hinterlassen, und das Studio setzte alles daran es auch umzusetzen. Tragischerweise kamen dann aber Ende 2011 die Hiobsbotschaft von MADHOUSE das sie finanzielle Probleme haben, und das Werk vorerst auf Eis legen müssten. Das ist nun zwei Jahre her, und man hofft natürlich immer noch weiter, doch bisher bleibt das letzte Werk des Regisseurs leider unvollendet...

 

Tragisch das diese Werke zumindest bis heute nicht das Welt erblickt haben, mich hätten sie schon gereizt :( Es gab übrigens noch andere Projekte die interessant waren, z.B. ein Lupin Anime der um seinen Sohn(!) handeln sollte, und auch eine Anime Adaption des Werkes Despera (von den Serial Lain Machern) klang spannend. Was haltet ihr von den vorgestellten Ideen? Fallen euch noch Sachen ein? Oder sind diese Exemplare zurecht "Lost?"  Freue mich auf Kommentare Korrektur und Kritik ^^

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    realsephiroth (Samstag, 15 März 2014 19:32)

    hey hey, Die Maske des Roten Todes als Animeversion? Wäre mit Sicherheit sehr interessant gewesen, was Kurosawa aus dem Stoff gemacht hätte. So bleibt mir wohl nur, die Filmversion mit Vincent Price anzusehenXD
    "Five Killers" hört sich interessant an.
    Ja, die Sache mit Satoshi Kon ist extrem schade und traurig. Alle Filme die ich von ihm kenne haben mir gut bis sehr gut gefallen - und ich bin sicher, "The Dream Machine" wäre da keine Ausnahme gewesen.

    Guter Beitrag

  • #2

    Luka (Samstag, 15 März 2014 23:49)

    Sehr interessanter Artikel.
    Ich habe mir ehrlich gesagt noch die Gedanken über das Thema gemacht, dementsprechend kenne ich auch keine weiteren Titel, die in den Sand gesetzt wurden.
    Irgendwie ist das alles Schade, die Ideen, die hier vorgestellt wurden sind, fand ich gar nicht so schlecht. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich einen Pippi Langstrumpf Anime brauche.

    Ich kann es auch gar nicht glauben, dass Satoshi Kon bald schon 4 Jahre tot ist. Er war einfach ein Meister seines Faches und es wäre sehr wünschenswert, wenn man "The Dream Machine" doch irgendwann mal bringen würde.

  • #3

    Murasaki (Sonntag, 16 März 2014 16:08)

    Also den Pippi Langstrumpf und den T.A.T.U Anime hätte ich mir angeschaut. Schon allein, weil ich sie mir einfach nicht vorstellen kann. xD
    Schade, aber vielleicht laufen sie ja in einem Paralleluniversum.^^

  • #4

    chiishi (Montag, 17 März 2014 10:15)

    Es gab zu Pippi Langstrumpf einen Anime? na gut, vielleicht habe ich davon nichts gehört, weil mir schon die amerikanische Version nicht gefallen hat und ich dem so gut wie möglich ausgewichen bin.

    Und von T.A.T.U gab es ebenfalls einen Anime? Ich kenne ja den bekannten Song von denen, aber ein Anime dazu? Davon habe ich ja nie was gehört D:

  • #5

    Hotaru Kiryu (Dienstag, 18 März 2014 14:53)

    Au weia xD. Da fällt mir doch gleich Panty & Stocking (2. Staffel) ein. Oder Medaka Box (3. Staffel). Gainax macht das wohl öfter xD. Aber Pipi Langstrumpf ... lel. Sehr interessant.

  • #6

    Hotaru (Dienstag, 25 März 2014 05:19)

    Das mit dem Pippi Langstrumpf Anime hätte interessant werden können. xD

    Wie immer, ein guter Berricht. ^-^

  • #7

    Nirusu (Samstag, 10 Februar 2018 17:15)

    Schade um die ganzen Projekte :( Dabei klingen die Ideen nicht mal schlecht.Vor allem "Die Makse des schwarzen Todes" hätte mich echt interessiert. Na ja kann man wohl nichts machen ^^