Vorschau Frühjahr 2014 (#2)

Einmal hatte ich schon diverse Werke ins Auge gefasst, nun sollen nochmal zum Finale drei Reihen für 2014 kurz angeschnitten werden, viel Spaß beim mitlesen!

 

Girls in my Glasses

Was haben wir in der Pubertät (und selbst heute?) nicht immer wieder von einigen wundersamen und nicht ganz moralisch richtigen Gelegenheiten geträumt. Einmal Unsichtbar sein und das andere Geschlecht ausspähen, einmal die Gedanken eines geliebten Menschen zu lesen oder sonstige Wunschfantasien. Der Angestellte Satoru Ichikawa hat plötzlich solch eine Gelegenheit: Wie

©Azuma Yuki, Girls in my Glasses, Panini 2013
©Azuma Yuki, Girls in my Glasses, Panini 2013

durch einen seltsamen Zufall kommt er in den Besitz einer Brille. Doch statt die Sehschärfe zu festigen können diese Augengläser durch die Kleidung von Damen blicken! Kein Wunder das dieses Gerät den Alltag des jungen Mannes ganz schön durcheinanderbringt... Meinung: Jaaa, klingt hochanspruchsvoll XD Ich finde die Idee zumindest für einen Oneshot ganz ulkig (Was schaut ihr denn so O_O;?) aber die Reihe soll scheinbar mindestens drei Bände haben, was für mich eigentlich wenig Sinn macht da so eine Geschichte doch eher wenig Potenzial für große Unterhaltung bietet, außer einfach nackter Haut ohne Plott. Lustiger Ansatz, aber für einen Kauf wird es wohl nicht reichen ^^;

Verlag: Planet Manga

Preis: 7,99 €

Bände: 2 (Fortlaufend)

Kommt: Mai 2014

 

Die Sargprinzessin

Der frühere Saboteur Toru hat durch den Frieden auf dem Kontinent seinen Lebensinhalt verloren und faulenzt den ganzen Tag gelangweilt vor sich hin. Als ihn seine Schwester Akari zwingt im Wald nach etwas Essbarem zu suchen trifft er dort ein seltsames Mädchen mit einem Sarg auf dem Rücken. Kurze Zeit später werden die Beiden von einem Monster angegriffen, das sie jedoch gemeinsam besiegen. Der Zwischenfall zeigt Toru nicht nur, dass Chaika eine mächtige

©Ichirou Sakai, Die Sargprinzessin, Egmont 2013
©Ichirou Sakai, Die Sargprinzessin, Egmont 2013

Zauberin ist, sondern weckt auch seine Lebensgeister und markiert den Anfang der gemeinsamen Geschichte von Chaika und Toru... Meinung: Ohweh, erst habe ich gerade das (mäßige) Princess Resurrection hinter mir, da kommt schon die nächste Kriegerprinzessin bei EMA? o_O Ich gebe zu die Optik spricht mich an, aber der Preis... wird auch nur eher im Notfall gekauft, auch wenn ich eigentlich solche Geschichten mag.

Verlag: EMA

Preis: 7,50€

Bände: 3 (Fortlaufend)

Kommt: April 2014

 

Sankarea

Der Schüler Furuya ist ein reinrassiger Zombie Fan. Er sammelt alle Figuren, schaut sich jeden Film an und spielt jedes Spiel, das von den lebenden Leichen handelt. Außerdem ist er nur an Zombie-Mädchen interessiert. Als dann unerwartet seine Katze verstirbt versucht er sie mithilfe eines antiken Buches von den Toten wiederauferstehen zu lassen, das er in einem Laden gekauft hat. Aber was wird geschehen, wenn er das Idol der Mädchenschule an dem Ort, an dem er seine Experimente vollführt, sagen hört, dass sie sich wünscht

©Mitsuru Hattori, Sankarea, Egmont 2013
©Mitsuru Hattori, Sankarea, Egmont 2013

zu sterben und als eine andere Person wiedergeboren zu werden? Meinung: Irgendwann schreie ich sicher bei diesem Zombie-Hype^^; Aber ich hoffe immer wieder auf eine neue, intelligente Umsetzungen dieser altbekannten Geschichten. Hier scheint das Genre auch eher in Romance zu schwingen, was für mich mal wieder eine angenehme Abwechslung wäre, zumal der Preis noch einer der besseren ist. So gut wie sicherer Kauf.

Verlag: EMA

Preis: 6,50€

Bände: 8 (Fortlaufend)

Kommt: April 2014

 

Hier nochmal alle Frühjahr Reihen von EMA und PLANET MANGA für 2014

 

Wie ist euer Gesamtfazit zu den Verlagen? Punktete einer mehr als andere? Wenn ja warum? Und was sind eure sichersten Käufe?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Murasaki (Samstag, 21 Dezember 2013 18:21)

    Sankarae könnte auch bei uns im Regal landen, da es doch ziemlich originell klingt. Zombie Geschichten mag ich sowieso in vielen Umsetzungen gerne. Trotz allem kann es sein, dass ich mich bis zum Erscheinen noch mal umentschieden habe.

  • #2

    Hotaru (Montag, 23 Dezember 2013 11:16)

    Girls in my Glasses finde ich irgendwie voll bescheuert. xD
    Naja werde eh nichts kaufen von dem Programm. Muss ja immer noch zusehen dass ich von andere Serien was nachkaufe. >.<

  • #3

    Conny (Donnerstag, 26 Dezember 2013 00:10)

    Naja bei Planet Manga seh ich irgendwie nur nackte Haut und bei EMA gibts auch nur überwiegend sone Liebesschnulzen. Der erste Satz bei Oh mein Gott klingt ja schonmal nicht übel "Shina Momose hat die Kraft alles mit nur einer Berührung zu zerstören " Aber beim weiterlesen denke ich ist das auch nur so ein Liebesgedöns.
    Aber die Sargprinzessin hat mich jetzt doch etwas hellhörig gemacht. Und die Optik ist auch nicht zu verachten. Ich denke den merk ich mir mal vor.
    Auch Sankarea klingt interessant, aber 8 Bände fortlaufend, naja ich steh nicht so auf ewig lange Reihen. Mal schaun.

  • #4

    Rima (Samstag, 04 Januar 2014 17:25)

    Die preiseee-- gosh Dx alles so teuer :I naja die themen sind au nich sooo meins.. dieses brillen zeug find ich haben schon zig animes durchgekaut und was die anderen angeht.. "naja" nette optiken aber von den storys her nicht mein ding. Sankarea hatte ich die ersten paar folgen des animes geguckt war okay nicht überwiegend WOW aber ich mochte den typen ono im Anime sahen seine haare so aus als ob er katzenohren hätte >w< so cute~