Man[n] liest Yaoi: Traumboyz

Kames alternativer Titel:

"Siemlich Scheize :D"

 

♥ Die Inhaltsangabe

Shingo ist wenig sportlich und etwas schmächtig, dennoch ist er der beste Freund von Koji, dem Star der Schule und dem

©Hinako Takanaga, Traumboyz, Tokyopop 2007
©Hinako Takanaga, Traumboyz, Tokyopop 2007

großen Baskettballstar. Shingo ist sich bewusst das er mehr als ein "Freund" für Koji sein möchte, doch er ahnt nicht das es seinem Kameraden ähnlich geht. Als er Trübsal bläst weil ein alter Familienfreund heiratet eskaliert die Situation und es kommt zum überhasteten Geschlechtsakt zu dem Koji ihn nötigt. Mit der Zeit erkennt Shingo die wahren Gefühle seines Freundes und beginnt sich auf Koji's Liebe einzulassen... dieser aber ist anfangs mit seinen Gefühlen überfordert. Endet der Traum in einem Alptraum?

 

Zitat des Bandes:

"Äh... Moment mal, bin ich bescheuert? Er vergewaltigt mich und ich finde ihn auch noch niedlich?!"

 

♥ Die Gedanken eines Kerls dazu Ö_Ö;

Jaaaa wow was ne Überraschung: Als ich nach dem blödesten Yaoi-Manga der Welt fragte war dieser hier immer in den Top Fünf, Überraschung, der Manga ist ziemlicher Mist XD Der

©Hinako Takanaga, Traumboyz, Tokyopop 2007
©Hinako Takanaga, Traumboyz, Tokyopop 2007

Punkt das hier jemand zum Sex genötigt wird ist natürlich absolut daneben, um es sehr höflich auszuformulieren. Das das Ganze dann noch als kleiner Fauxpass dargestellt wird macht mich fast belustigt-fassungslos: Das kann doch nichtmal mehr im Yaoi-Genre als "männliche Leidenschaft" gelten, die Botschaft wirkt hier wie "Hey WENN er dich liebt kann er dich auch zum Sex nötigen, das ist okay" was damals wie heute natürlich absoluter Dünnschiss ist. Die restlichen Geschichten sind auch wenig interessant (wenn auch nicht so daneben) und letztendlich sehr vergesslich.

 

Die Checkliste:

-> Zwei Kerle auf dem Cover?

Jupp, der Eine reißt dem Anderen das Hemd auf, will es ihm sicher Waschen <_<;

-> Irgendwo ein Mädel im Plott?

Eine in der Rückblende verlässt den Kerl wegen seiner Frisur... was? Immerhin schändet sie nicht seinen Schädel! Ò_0

-> Gibts ein typisches Mißverständnis?

In eine dieser Geschichten ja, "Shampoo-Drama" ganz ohne Ranma 1/2 ~_~

-> Wie "körperlich" ist der Manga?

Nur ne ganz kleine Vergewaltigung Herr Wachmeister, nicht der Rede wert ^_~.... -_-;

 

♥ Mein Urteil

Warnsignale über die Qualität eines Manga: Die (liebe) Dame die mir dieses Werk eintauschte hatte den Manga vor ihren hungrigen Kaninchen gerettet. ZWEI Dinge sollte man da beachten. Erstens sie ZÖGERTE, daher hat der Manga diverse Kauabdrücke XD Zweitens... selbst die hungrigen Kaninchen lehnten dieses Ding ab <.< Ich denke hier summieren sich auch wirklich alle schlechten Elemente eines Yaoi Manga: Generische Geschichte, extrem kaputte sexuelle Dynamiken, langweilige Figuren... ich kann nur nen Slow Clap abliefern, danke Community, das Ding gehört echt in den Schredder... auch Kaninchen haben ihren stolz ^_~

 

Keine Sorge: Ich werde demnächst mal starten Community-LIEBLINGE zu reviewen, also hoffentlich weniger Vergewaltigungen und mehr Plott für diese "Love"-Werke. Kritik, Korrekturen und Kommentare gerne gelesen ^^

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kian (Dienstag, 09 Juni 2020 12:33)

    Der Artikel ist lustig/humorvoll geschrieben und ja ich finde den Manga auch recht Fragwürdig XD