Hanni und Nanni

Irgendwo gibt es immer Grenzen. Damen sagen meist bei brutalen Videospielen mit leichtbekleideten Damen "Ja ne lass mal" und bei Ärzteserien mit durchtrainierten Kerlen klinkt sich die Herrenwelt dann auch eher aus. Ab und an haben die Geschlechter dann doch eher "ihre Serien" oder zumindest Serien wo das andere Geschlecht doch eher stirnrunzelnd den Kopf schüttelt. Ihr ahnt es, Hanni und Nanni im Jahre 1998 war dann doch eher eine solcher Serien für mich ^^;


Intro:

In Sport und Spiel sind die beiden ganz groß
Sie sind ein Team und für alle ein Vorbild
In ihrer Nähe ist immer was los - seht und staunt
Sie setzen sich gern für andere ein
und haben Träume von Abenteuern (Jeah, total einzigartig)


Auf faule Tricks fallen sie nicht herein - hört mal zu

Diese zwei bringen alle in Schwung
Jeder ist von ihnen fasziniert
Sie halten immer zusammen
ganz egal was auch im Leben passiert


Ja so sind sie, Hanni und Nanni
Jeder mag sie und das hat seinen Grund
Sie sind so gescheit, zu jedem Spaß bereit, immer zu zweit (sie sind echt breit, dumm wie ein Holzscheit, was für ein Leid)
Werdet Freunde von Hanni und Nanni
Dann erfahrt ihr, wie bunt das Leben ist
Sie sind so gescheit, zu jedem Spaß bereit, immer zu zweit


> Was an Handlung hängenblieb

Zwillinge in einem Mädcheninternat! Was für viele der Auftakt zu einem perversen (aber unterhaltsamen! :3) Erotikfilm wäre ist hier eher der Anfang der jugendfreien Geschichte.

Die Zwillinge Hanni und Nanni werden von den Eltern in die Lehranstalt St. Claire's geschickt weil... keine Ahnung mehr. <.< Wenn man Kinder will dann muss man sie ja auch irgendwann wieder loswerden schätze ich. Die Beiden sind anfangs alles andere als Glücklich über den Ortswechsel, leben sich aber bald am Internat bei den anderen Mädchen ein. Wir haben dann das volle Kinderbuch-Programm: Wettbewerbe, Pyjamapartys und Streiche im Schulunterricht, die ganze Palette des Ponyhof-Universums. 


> Was wir dank der Serie gelernt haben

- Alles über Lacrosse I__I;

- Diebstahl ist nicht tragisch

- Es gibt Animemädchen in Badeanzügen ohne Fanservice!O_o


> Und sonst?

Habe ich NIE gelernt die Beiden in dieser Serie zu unterscheiden. O_o Eigentlich werden Zwillinge ja gerne mal charakterlich etwas anders dargestellt aber so wirkliche Unterschiede habe ich bei denen in dieser Serie nie bemerkt. Wobei: Ich war 16 als die Serie zum ersten mal auf KIKA ausgestrahlt wurde, nicht mehr das ideale Alter um einen Anime für junge Mädels anzusehen. ^^;

Ich meine hier gab es nicht eine IDEE von Fanservice oder ähnliches, was ja auch nicht Sinn der Sache war. Die Reihe basiert auf der berühmten Buchserie von Enid Blyton die selbst in dem Alter ein Internat besucht hatte. (Im Orginal heißen die beiden Mädchen übrigens "Patricia und Isabel") Ich selbst kam natürlich auch nicht an ihren Büchern vorbei, doch "Hanni und Nanni" habe ich dann doch nie in den Händen gehalten ^^;


Im Anime selbst war auch alles EXTREM seicht, so erinnere ich mich noch grob an eine Folge bei der eine Mitschülerin weil sie kaum Taschengeld bekam die Anderen beklaute um ihnen dann Geschenke zu machen. Die Folge als es rauskam? Die Internatsleiterin schaffte es das DIE ELTERN DEM MÄDCHEN EIN HÖHERES TASCHENGELD GABEN! O_O WAS ZUR HÖLLE <.< Da lernt ihr es Kinder, wenn das mal keine Moral der Geschichte ist: Klauen bringt eure Eltern dazu mehr Geld lockerzumachen ^_^ Ansonsten ja, diese Serie ist mir nie Nahe gekommen, und sollte es wohl auch nicht. Eine Serie von Mädchen, über Mädchen, um Mädchen.


Ich geh und schau jetzt lieber ähm... "andere" Reihen 0:D


Wie war euer Erinnerung an die Serie? Kommentare, Kritik und Korrekturen gerne gelesen ^^


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    HotaruKiryu (Dienstag, 02 Juni 2015 12:25)

    Von Hanni und Nanni ist mir wirklich gar nichts im Kopf geblieben. Ich weiß, dass es die Serie gibt. Mehr aber auch nicht. Ich habe als Kind auch ein paar Bücher der eigentlichen Reihe gelesen, aber daran erinnere ich mich auch kaum. Aber gut, dass du uns das ganze so in Erinnerung rufst xD

  • #2

    realsephiroth (Mittwoch, 03 Juni 2015)

    Himmel Herrgott nochmal, wie kann man denn aus der Grundlage "Zwillinge im Mädcheninternat" keinen perversen aber unterhaltsamen Erotikfilm machen? Ich versteh die Welt nicht mehr...
    Aber gut, ich kenne weder die Bücher, noch die Serie, noch scheine ich dabei etwas verpasst zu haben.

  • #3

    deine oma (Mittwoch, 03 Juni 2015 21:30)

    ich bin mir ziemlich sicher die hießen im original hannelore und ...nannelore? keine ahnung irgendwas mit n vermutlich bei der zweiten. ist ja auch egal. ich hab den anime nie gesehn, wusste nicht mal, dass er existiert^^ ahja und auf dem schwimmbild hat die eine einen anderen pony als die andere, aber da ich nicht weiß, ob es in jeder folge so ist, kann ich auch nicht sagen ob es ein unterscheidungskriterium ist.
    ps: der witz mit dem holzscheit war so witzig, dass ich im echten leben (nicht im cyberspace) gelacht habe yeah