Rest in Paper: Broken Blade

Erster Band in Deutschland: Juni 2012

Überlebensdauer: Vier Bände (letzter Dezember 2012)

In Japan: Mit 17 Bänden noch am laufen (Stand 2019)

 

† Was war die Handlung des Manga?

Im Königreich Krishna sind fast alle Bürger in der Lage aus

Kristallen Magie zu nutzen, wie fast alle Menschen auf der Welt. Doch es gibt auch wenige denen diese Gabe von Geburt an fehlt. Rygart Arrow ist so ein "Talentloser", und doch soll er im kommenden Krieg Krishna retten: Er soll einen "Golem" steuern, ein mächtiges Relikt aus längst vergangenen Zeiten. Die geheimnisvolle Maschine ist nicht weniger als ein Mecha, und ausgerechnet der junge Bursche dem Magie verwehrt wurde schickt sich nun an den Krieg entscheidend zu beeinflussen...

 

† Was wissen wir sonst noch darüber?

Man könnte dem Manga wohl nachsagen er sei eine Art "Game of Thrones mit Mechas", was wohl bekannte Markenzeichen

des Mangaka Yunosuke Yoshinaga sind: Neben Broken Blade hat er bisher nur zwei andere Mangaserien kreiert (die hierzulande nie erschienen sind): Eine davon ist eine art pseudo-historischer Fantasy-Manga und der andere... heißt "Metal Wind" ^^; In seinem aktuellen Werk Broken Blade hat er also scheinbar BEIDE Genres kombiniert, denn neben Mechas und fantastischer Welten sind Charaktere und ihre Motivation der Kern von Yoshinagas Werken.

 

Was wurde dem Werk zum Verhängnis?

Ganz Simpel eine Frage der Verlagsrechte: Der japanische Verlag wurde von einem anderen Geschluckt und so musste Tokyopop die Rechte neu verhandeln. Das klappte ersichtlich nicht, und auch nicht in Amerika, was mich immer fantasieren lässt was für Ideen und Ansprüche der neue Verlag hatte, da denke ich immer man verhandelt mit Doktor Evil der auf die Frage nach den Lizenskosten kichert und "Eine MILLION DOLLAR!" kreischt. Letztendlich gab es natürlich hier wieder nur einen Verlierer: Der Leser.

 

Es bleibt mir nichts weiter zu sagen als: R.I.P.

 

Kennt jemand den Manga? Oder ist Mecha-Fantasy so garnicht euer Ding? Kommentare, Korrekturen und Kritik wie jederzeit gerne gelesen ^^

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0