Rest in Paper: Gacha Gacha

Erster Band in Deutschland: Juni 2006

Überlebensdauer: 10 Bände (letzter Februar 2008)

In Japan: Mit 16 Bänden abgeschlossen

 

† Was war die Handlung des Manga?

Der junge Schüler Kohei liebt seine Klassenkameradin Clara. So weit, so einfach. Als sein Traummädchen von den Sommerferien aus Hawaii zurückkehrt wird die Angelegenheit

aber komplizierter, denn Clara hat plötzlich eine zweite Persönlichkeit die sich "Alisa" nennt. Ohne Grund oder Vorwarnung wird aus dem normalen Schulmädchen eine fast schon laszive, lüsterne Verführerin die den verwirrten Kohei immer wieder in Schwierigkeiten bringt, denn wenn Clara wieder "erwacht" hat sie keinerlei Erinnerungen an Alisa und glaubt das Kohei etwas anrüchtiges mit ihr angestellt hat. Der arme Schüler hat allerlei zu tun das Mädchen unter Kontrolle zu bringen, denn bald gesellen sich allerlei andere, verrückte Persönlichkeiten zu Alisa... dabei liebt Kohei doch nur die "seine" Clara!

 

† Was wissen wir sonst noch darüber?

Ersichtlich das da eine gewisse Ecchi-Note zutage kommt, ein Markenzeichen des Mangaka Hiroyuku Tamakoshi der hierzulande aber leider nichts weiter vorweisen kann. Sein letztes Werk war "Que Sera Sera", eine Geschichte um einen Kerl dessen jüngere Schwester bei ihm einzieht... bis er mitbekommt das sie überhaupt nicht Blutsverwandt sind... diese Japaner ^^;;; Interessant ist das Gacha Gacha ab Band 6 eine komplett andere Geschichte mit anderen Figuren erzählt

 

Was wurde dem Werk zum Verhängnis?

Verlag Heyne! XD Der hat sich nur wenige Jahre in der Sparte "Manga" versucht und dann eingesehen das sowas nicht so

einfach ist wie gedacht, wobei der Manga sich aber auch nicht überragend verkauft haben soll (man kann dazu auch nochmal den Beitrag zu Samurai Deeper Kyo lesen) . Die Zeichnungen (vor allem die Cover >.<) sind etwas "eigen" für die männlichen Leser, und den Damen war der Ecchi-Anteil wahrscheinlich auch nicht immer passend. Man könnte spekulieren ob Gacha Gacha bei einem anderen Verlag noch beendet worden wäre, doch schlussendlich bleibt uns diese Reihe in deutscher Form wohl leider für immer verwehrt.

 

Es bleibt mir nichts weiter zu sagen als: R.I.P.

 

Was ist eure Meinung zum Manga? War es Gacha Gacha wert eingestellt zu werden? Oder ist es ein Jammer? Kiritk, Korrekturen und Kommentare gerne gelesen ^^

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0