Rest in Paper:

Vampire Master / Dark Crimson

Erster Band in Deutschland: Februar 2004

Überlebensdauer: Drei Bände (Letzter November 2004)

In Japan: Mit vier Bänden komplett abgeschlossen


† Was war die Handlung des Manga?

Seit anbeginn der Zeit tobt der Kampf zwischen den Menschen (den "Crimsons") und den Vampiren, den sogenannten "Clients". Shion ist ein besonderes Wesen: Ein Mischling, der

trotz seines knabenhaften Aussehens schon älter ist als seine Partnerin Rain, eine Menschenfrau. Beide haben es sich zur Mission gemacht die Vampirmonster unschädlich zu machen. Dabei kreuzen sie die Wege der jungen Helen, einer Waise deren Eltern von den Clients abgeschlachtet wurden. Shion und Rain nehmen sich dem Mädchen an, doch dann geraten sie ins Visir der bekannten Sängerin Ashurin. Was niemand ahnt: Ashurin ist ebenso ein Vampir, und hat es auf das "Halbblut" Shion abgesehen... 


† Was wissen wir sonst noch darüber?

Kenner sehen es sofort: Dieses Werk war aus der Feder des berühmt/berüchtigten Zeichners Satoshi Urushihara, der dafür berühmt ist... naja... er ist der "Meister der Titten". Nein. Das ist ernsthaft sein Spitzname. Kein. Witz. Es gibt wohl niemanden in der Branche der so gut (und weiß Gott so oft) die obere Anatomie der Damen zeichnet wie er. Wer das im

Hinterkopf hat kann sich denken das die Werke von Urushihara (u.a. Plastic Little oder Legend of Lemnear) meistens diverse sexuelle Inhalte bzw. ne wagenladung Fanservice beinhalten. Auch diverse Videospiele haben sein unverwechselbares Design spendiert bekommen, zum Glück sind dort aber auch mal Damen angezogen XD Was sagt es euch das ich Mühe hatte Bilder zu finden die KEINE nackten Körperteile zeigten? Nein wirklich, das war für diesen Manga schwerer als ihr denkt O_o;

 

Was wurde dem Werk zum Verhängnis?

Ich schwöre ich KANN den Dialog der Verlagsleiter regelrecht hören: Kollege1: "He warum bringen wir keinen Manga herraus in dem nackte Kinder und jugendliche Sex und sexuelle Handlungen vollziehen? Naja und irgend sone übertieben blutige Vampire-Geschichte nebenbei" Kollege2: "Es dürfen doch keine Kinder Sex haben!" Kollege1:"Nein nein nein! Laut Plott ist der Kerl ja schon 100 Jahre alt und sieht nur aus wie 12!" Kollege2: "Na dann hat das doch keinerlei rechtliche Probleme! Druck es!" Jaaa, DAS war die Million Dollar Idee ^^; Der Deutsche Index sah das weniger so und indizierte zwei von den damaligen drei Bänden, zumal das auch alles zu brutal für eine Herrausgabe ab 16 war. Was tat Planet Manga? Sie wurden "schlauer" und brachten unter "Dark Crimson" eine ab 18 Version herraus... die DANN AUCH INDIZIERT wurde XD Ach Planet Manga, manchmal bist du schon zu smart für uns ^^; Wenn man Porno bringen will fein, aber dann macht eure Charaktere erwachsen und sagt "Hentai" dazu, alles andere ist doch nur Vergeudung von Tinte und Zeichentalent.


Es bleibt mir nichts weiter zu sagen als: R.I.P.


Was ist eure Meinung zum Manga? Wie fragwürdig sind Lolita-Figuren in Geschichten? Oder war der Index da zu streng? Kritik, Kommentare und Korrekturen wie immer gerne gelesen


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    bigm (Freitag, 26 Juni 2015 15:34)

    oh mann der typ sieht aus wie meine exfreundin. den manga hab ich aber nicht gelesen. prinzipiell finde ich es schon fragwürdig, aber ich bin allgemein kein freund von fanservice.

  • #2

    Pendergast (Samstag, 27 Juni 2015 16:22)

    LoL ja so in etwa sollte der Verlag es sich wohl gedacht haben. Lustigerweise mag ich Urushiharas Zeichenstil (Meister der Titten? Die Eltern sind sicher stolz) aber eigentlich sind seine Geschichten recht grütze, also mein Geschmack ist das auch nicht, zurrecht wohl gefloppt

  • #3

    Luka (Freitag, 03 Juli 2015 10:02)

    Haha, der Dialog beim Verlag :D

    Aber wirklich, was haben die sich dabei gedacht?
    Ich meine, wenn ich nur mal an die Indizierung des einen Sailor Moon Heftes denke, war doch klar, dass sowas passieren wird ...