Miyuki

Heute in der Otaku Nostalgie ein Anime den... ich verdammt noch eins nicht kenne O_o; "Miyuki" war ein Anime der auf Tele5 kam, doch Henker weiß ich habs echt verpasst, und das ist eigentlich fast unmöglich, denn ich als Kind LEBTE vor dem Glotzekasten, mich musste man mit nem Brecheisen davon lösen @@; Informationen über diesen Anime zu finden war richtig mühsam und ich will euch nicht damit langweilen wie hart es streckenweise war deutsche Episoden davon aufzugabeln. Doch nun endlich, wir reisen nach 1990 und zu der Serie "Miyuki"

 

> Was an Handlung hängenblieb

Es ist so ziemlich das klassische Liebes-Dreieck: Masato steckt in der Pubertät und ist in seine Klassenkameradrin Miyuki Kashima verknallt. Die Serie beginnt sogar mit einem Ausflug wo er versehentlich ihr schwarzes BIkinihöschen mopst (charmant ich weiß ~_~) Die Sache verkompliziert sich als Masatos Stiefschwester die er jahrelang nicht gesehen hat bei ihm einzieht, denn sie ist recht hübsch geworden und hat ausgerechnet den selben Namen wie Masatos Schwarm: Miyuki! Für welche Miyuki schlägt Masatos Herz aber mehr?

Das Schlimmste ist das seine Schwester ziemlich offenherzig und sofort die Blicke von anderen Männern auf sich zieht: Wie Masatos rundlichen Lehrer der alles andere als professionell gegenüber seinen Schülerinnen ist. Auch Ryuchi, der Dauer-Sitzenbleiber mitsamt Schnurrbart und Motorrad hat ein Auge auf Masatos Schwester geworfen, wie kann der Junge diese schmierigen Casanovas nur von Miyuki fernhalten? Pubertät ist wohl härter als erwartet...

 

> Was wir dank der Serie gelernt haben

- Es ist unmöglich ein Bikinihöschen zurückzugeben

- Hass vergeht nach einer Ohrfeige und einem Tag

- Alle Lehrer wohnen bei ihrer Mutter O_o;

 

> Und sonst?

War die Serie erstaunlich Ecchi-Lastig für die Zeit O_o; Wir sehen mal nackte Siluetten oder ähnliche zahme Erotik in dieser Serie, zumal Masato und seine Freunde alles andere als scheu sind mal nach Unterwäsche und Badeklamotten zu gaffen, nichts ernsthaft anrüchiges doch für einen Kinderanime schon recht bemerkenswert xD Die Figuren haben ansonsten hohen Nostalgiewert, Masatos Schwester wird von der deutschen Sailor Mars synchronisiert und Ryuchi sieht meiner Meinung nach aus wie ein junger Kogoro Mori XD

Interessant ist auch das Masatos Schwester tatsache wohl auch auf die "andere" Miyuki eifersüchtig ist und gerne dann bewusst mit anderen Kerlen anbändelt um Masato zu reizen, das typische GZSZ-Schema also ^^ Ich frage mich ob nur ICH NIEMALS vorher etwas von dieser Serie gehört habe oder ob das Ding doch so obskur ist wie es auf mich erscheint.

 

Ein kleiner Beweis das man immer wieder mal noch etwas bei Animes entdecken kann, und für alle anderen zur Erinnerung, DAS war 1990:

 

In den Charts:

• Verdammt ich lieb dich (Matthias Reim)

• Nothing Compares 2 U (Sinead O' Connor)

• I Promised Myself (Nick Kamen)

 

In den Kinos:

• Ghost - Nachricht von Sam

• Werner - Beinhart!

• Kuck mal wer da spricht

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0