Tico - Ein toller Freund

Kinder und Tiere waren seit jeher für Serienmacher eine perfekte Mischung: Black Beauty, Lassie, Flipper, der Hund von Baskerville, alles drollige Formate die uns schon seit gefühlten 100 Jahren belästigen, und das mit Erfolg. Da war es natürlich auch für Japan an der Zeit uns mit einem Dreamteam ihrer Art zu beglücken, was uns zur heutigen Serie bringt. Wir besuchen diesmal das Jahr 1998 und schauen Tico - ein toller Freund


Intro

Tico ist mein Freund
Ja, wir sind Freunde, ein Wal und ein Kind (Wer will schon nen Wal zum Feind?O_0;)
Wir halten zusammen, wie das Meer und der Wind
Wir lieben das Leben, sind so fröhlich, so stark und so frei
Die Menschen staunen, wenn sie uns sehen, und freun sich für uns zwei


Tico, du bist mein Freund
Wir beide, wir sind ein besonderes Team (Dagegen kackt Flipper ab)
Für uns strahlen alle Sterne
Komm, spiel doch mit uns und singe


Tico du bist mein Freund
Wir beide, wir sind ein besonderes Team
Tico du bist mein Freund
Der Freude und Leid mit mir teilt


> Was an Handlung hängenblieb

Das Mädchen Nanami hat einen speziellen Freund: Zwar ist sie ohne Mutter aufgewachsen, doch ist das Orkaweibchen Tico dafür immer an ihrer Seite. Zusammen mit ihrem Vater Scott und dem Matrosen Al reist das Mädchen durch die sieben Weltmeere um endlich den legendären Leuchtwal aufzuspüren

Doch nicht nur ihr Vater will den Wal zum erfroschen finden, auch skrupellose Geschäftsleute verfolgen hartnäckig ihr Schiff und oft müssen Nanami und Tico viel List und Geschick aufbringen um diese Verfolger loszuwerden. Im laufe ihrer Reise schließen sich außerdem der junge Thomas, sowie die reiche Sheryl mit ihrem Bediensteten aus ganz unterschiedlichen Gründen der kleinen Crew an

 

> Was wir dank der Serie gelernt haben

- Kinder können minutenlang unter Wasser atmen

- Reiche Frauen gehen überall nur mit Butler hin

- Kinder und Wale leben problemfrei zusammen

 

> Und sonst?

Fand ich die Serie nur "ok". Es gab immer mal 1-2 Folgen die recht cool und dramatisch waren, aber meistens ging es immer darum Tierfänger, Banditen oder Schmuggler auszutricksen, das hatte immer eher etwas von Lassie als von einem größeren Plott. Wobei es zwei-drei dramatische Folgen gab, aber ich denke ich war dafür dann auch nicht mehr in dem alter um da mitzuschniefen XD


Letztendlich war es eine nette Serie um ein Mädchen und ihren Orka-Freund, doch so wirklich abgeholt hatte mich das nie, vielleicht brauche ich Schwertkämpfe und Feuerbälle? XD Nein, ich glaube "Tier und Kind" sind für mich einfach selten gute Konzepte gewesen, selbst bei Animes nicht... naja außer es ist Kind und Kettensägenschwein OO Dennoch war die Heldin recht sympatisch und der Plott war mit kleinen Hängern trotzdem unterhaltsam ^^


Wie war euer Erinnerung an die Serie? Kommentare, Kritik und Korrekturen gerne gelesen ^^


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Anny (Donnerstag, 26 Februar 2015 16:11)

    Ich hab diese Serie auch immer sehr gerne angeschaut...und ich hab damals geweint, als [Spoiler!] Tico gestorben ist...

  • #2

    Arisa (Freitag, 27 Februar 2015 00:54)

    Ich fand Tico immer toll ^^ und auch sehr lehrreich über Freundschaft und so ;)
    Aber eins ging mir nie aus dem Kopf. Nanami sieht verdammt nochmal genau so aus wie Misty aus Pokemon!! Da war ich damals etwas verwirrt xD