Rest in Paper: Arcana

Erster Band in Deutschland: August 2005

Überlebensdauer: Neun Bände (letzter Juli 2007)

In Korea: Mit 11 Bänden komplett beendet

 

† Was war die Handlung des Manga?

Inas ist ein frohes Mädchen, manchmal etwas frech und vorlaut, doch ansonsten recht normal... abgesehen von ihrer

Gabe: Inas kann die Sprache der Tiere sprechen, und ist deswegen ein begieriges Objekt für Dämonen. Als das Königreich von diesen Abscheulichkeiten überfallen wird rettet sie ein Mann namens Yullan, ein Krieger der aber nichtmal ihre Sprache spricht. Bald wendet sich der König an das Mädchen: Mit ihrer Kraft solle sie einen Drachen aus einem anderen Land herbringen um der Dämonen Herr zu werden. Gemeinsam mit Yullan macht sich Inas auf ein Abenteuer in das Ungewisse...

 

† Was wissen wir sonst noch darüber?

Arcana ist ein koreanischer Manhwa aus der Feder der Zeichnerin So-Young Lee, dessen andere Werke "Check" und "Model" recht erfolgreich hierzulande waren. Die Werke zeichnen sich durch immensen Kitsch und romantisch-tragische Töne aus, Fantasyaspekte gemixt mit Romantik ^^ Schade aber: Nach dem "Flop" von Arcana sind ihre späteren Werke "Horror Collector" und "Blue Bird" hierzulande nicht mehr linzensiert worden :(

 

  Was wurde dem Werk zum Verhängnis?

Lustigerweise konnte der Ansprechpartner des Verlages mir 2016 keine klare Antwort darauf geben und es sich selbst nicht erklären xD. Man kann also eher spekulieren, doch selbst die Fans von Arcana geben zu das der Zeichenstil ziemlich

gewöhnungsbedürftig ist. Die Cover sind zwar allesamt ziemlich gut, doch das durchblättern wird schon einige Käufer abgeschreckt haben. Die romantische Themen sind natürlich nur für die weibliche Zielgruppe gedacht, und der Preis... 6,50€ wäre ein guter Griff... heutzutage. 2005 war das wiederrum weniger erschwinglich, und so sausten die Verkaufszahlen stetig aber gewissenhaft steil bergab, so das der Verlag Egmont wohl drastisch reagieren musste und die Serie zwei Bände vor ihrem Abschluss pausierte. Eine Pause aus der leider dann ein endgültiges Aus für Arcana wurde.

 

Es bleibt mir nichts weiter zu sagen als: R.I.P.

 

Was ist eure Meinung zum Manhwa? Würde der Look euch prinzipiiel abschrecken?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Michaela (Freitag, 02 Dezember 2016 14:36)

    Mit dem Look kann ich tatsächlich nicht so viel anfangen... Ist aber bei koreanischen Werken öfter der Fall - die Zeichner haben irgendwie einen anderen Stil als japanische. Wobei es natürlich aus Ausnahmen gibt. Arcana habe ich zum Glück nie begonnen^^